Anmelden
?
Neukunde? Hier registrieren
Merkliste
Warenkorb
BMW M1 Gr.5 BMW Italia Enny 3° 1000 km Nürburgring WM 1982 Sieger Gr.5
BMW M1 Gr.5 BMW Italia Enny 3° 1000 km Nürburgring WM 1982 Sieger Gr.5 Bild 2
BMW M1 Gr.5 BMW Italia Enny 3° 1000 km Nürburgring WM 1982 Sieger Gr.5 Bild 3
BMW M1 Gr.5 BMW Italia Enny 3° 1000 km Nürburgring WM 1982 Sieger Gr.5 Bild 4
BMW M1 Gr.5 BMW Italia Enny 3° 1000 km Nürburgring WM 1982 Sieger Gr.5 Bild 5
BMW M1 Gr.5 BMW Italia Enny 3° 1000 km Nürburgring WM 1982 Sieger Gr.5 Bild 6

BMW M1 Gr.5 BMW Italia Enny 3° 1000 km Nürburgring WM 1982 Sieger Gr.5

Enzo Calderari, Umberto Grano, Helmut Kelleners

Hersteller: Spark

Material: Resin

Maßstab: 1:43

Limitierte Auflage: 300

einzeln nummeriert

Artikelnummer: 20-41753

79,95

Preis inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten

Hersteller-Nr.: RS1753 Größe ca.: 10 cm

Raceland Gold Edition made by Spark. Exklusives Sondermodell.

Der Gruppe 5 BMW M1 mit der Chassis #81.M1R.01 wurde bei Sauber 1981 für die WM und die 24 Stunden von Le Mans aufgebaut und dort von Dieter Quester, Marc Surer und David Deacon pilotiert, fiel aber mit Motorschaden aus. 1982 übernahm BMW Italia das Auto und setzte es in der Langstrecken-WM ein. Der 3.5 Liter 6-Zylinder Sauger in Gruppe 5 Trim stand gegen die neuen Gruppe C und Gruppe 6 Rennwagen zwar leistungsmäßig auf verlorenem Posten was Gesamtsiege anging. Dennoch ließen sich in der Frühzeit der noch unausgereiften Gruppe C Autos im Langstreckensport mit einem gut vorbereiteten Gr. 5 Auto noch beachtliche Erfolge erzielen.

Beim 1000 Kilometer Rennen auf der Nordschleife des Nürburgrings 1982 startete der Enny M1 von Startplatz 14. Der Trainingsschnellste Ford C100 war pro Runde fast eine Minute schneller. Mit Helmut Kelleners und Umberto Grano saßen neben Enzo Calderari zwar die beiden ältesten Fahrer des Feldes im Cockpit aber mit dieser Besetzung war eben auch jede Menge Nordschleifen-Erfahrung an Bord. Während viele der neuen Gruppe C Autos der beinharten Nordschleife zum Opfer fielen und auch die starken Porsche 935 Federn lassen mussten, lief der BMW wie ein Schweizer Uhrwerk, gewann seine Klasse und belegte sensationell einen dritten Gesamtrang.

Einwilligung zur Datenverarbeitung

Wir möchten Dienste von Drittanbietern nutzen, um den Shop und unsere Dienste zu verbessern und optimal zu gestalten (Komfortfunktionen, Shop-Optimierung). Weiter wollen wir unsere Produkte bewerben (Social Media / Marketing). Dafür können Sie hier Ihre Einwilligung erteilen und jederzeit widerrufen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Details