Anmelden
?
Neukunde? Hier registrieren
Merkliste
Warenkorb

Brabham BT19 Repco V8 F1 Sieger GP Deutschland 1966 Weltmeister Jack Brabham

Artikelnummer: 20-18723

149,95

Preis inkl. MwSt. / zzgl. Versandkosten

Spark Maßstab 1:18. Hervorragend verarbeitetes Modellauto aus Resin mit Fotoätzteilen im Maßstab 1:18. Modellgröße ca. 25 cm.

Hersteller-Nr.: 18S223

EAN 9580006472236



Das Jahr 1966 brachte die Einführung von 3-Liter-Motoren in der Formel 1 und damit zahlreiche neue Teams und Motorenhersteller. Jack Brabham war den einfachen Weg gegangen und hatte zusammen mit seinem Freund Ron Tauranac einen australischen Repco V8 Motor in seinen BT19 implantiert. Die Anfangsbuchstaben der beiden Nachnamen bilden übrigens das Kürzel BT der Brabham-Rennwagen. Mit gerade einmal 308 PS war der Repco V8 sicher der schwächste unter den neuen 3-Liter-Motoren, aber auch der zuverlässigste.


Als Jack Brabham am 7. August 1966 den Großen Preis von Deutschland auf der Nordschleife des Nürburgrings mit 44 Sekunden vor John Surtees im Cooper und dessen Teamkollegen Jochen Rindt gewann, war das der vierte Sieg in Folge nach den GP von Frankreich, England und Holland. Der dritte Weltmeister-Titel nach 1959 und 1960 war dem Australier in den drei verbleibenden Rennen nicht mehr zu nehmen. Die drei Fahrer, die am Nürburgring auf dem Podium standen, belegten in gleicher Reihenfolge auch die Plätze 1 bis 3 in der WM-Endabrechnung 1966.